Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

A-Klasse 4: Das Keller-Duell endete 2:2.

(akl) Es war nur ein ganz kleines Geburtstagsgeschenk, das der TSV Hohenwart II seinem Coach Markus Eberl präsentieren konnte. Er war am Samstag 38 geworden, seine Elf kam gestern zu einem 2:2 gegen Unterpindhart. „Es war ein ganz schlechtes Spiel von uns. Wir haben viel zu viel vermissen lassen. Wir müssen uns beim Gegner bedanken, dass er uns noch einen Punkt da gelassen hat“, meinte der Trainer.

Christoph Zauner brachte den FCU zwei Mal in Front (21., 84.), Thomas Wuttke glich für Hohenwart jeweils aus (60., 88.). Unterpindharts Trainer Korbinian Glöckl erklärte: „Es war ein unglückliches 2:2. Wir hatten das Spiel weitestgehend im Griff, haben aber zu viele sehr gute Chancen liegen gelassen. Das hat uns am Ende den Sieg gekostet. Mit nur einer Niederlage aus den vergangenen sechs Spielen bin ich trotzdem zufrieden.“


Anzeige
RSS feed