Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

A-Klasse 5: Der Vierte erwartet den Sechsten.

(akl) In den ersten sieben Spielen der Saison ging der SC Kirchdorf II kein einziges Mal als Verlierer vom Platz und rang sogar den Meisterkandidaten aus Unterbruck nieder. Danach gab es allerdings nicht mehr viel zu bejubeln, jetzt hat der HSV Rottenegg die Ehre. „Für mich ist Kirchdorf eine Art Wundertüte“, erklärt Trainer Christian Müller. „Das wird sicherlich wieder ein harter Kampf werden, aber nach dem Auftritt in Au bin ich zuversichtlich, dass wir wieder punkten.“

Grund zur Hoffnung macht auch der zweite polnische Neuzugang in dieser Saison. „Seit vergangener Woche ist jetzt auch Lukasz Lemiesz, der Bruder von Jaroslaw, spielberechtigt. Er hat nach seiner Einwechslung in Au gezeigt, dass er richtig gut kicken kann“, lobt der Coach. Der 26-Jährige könnte es vielleicht sogar in die Startelf schaffen, schließlich werden laut Müller Johannes Winkler, Benedikt Lorenz und Sefa Yalcin fehlen.

Anstoß: Sonntag, 15 Uhr.

Schiedsrichter: Marcel Poppe.


Anzeige
RSS feed