Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

A-Klasse 4: In der Vorsaison holte der SVN vier Punkte gegen den FCS.

(akl) Einmal 0:0 und einmal 2:1 – der SV Niederlauterbach machte es dem FC Schweitenkirchen in der vergangenen Saison sehr schwer. Spielertrainer Helmut Atzmüller weiß allerdings, dass die Vorzeichen am Sonntag ein wenig anders sind: „Wenn man diese Qualität sieht, kann einem schon Angst werden. Es wird ungleich schwerer, auch, weil wir etliche Ausfälle haben.“ Alles andere als eine Niederlage wäre für den Coach daher eine „Riesen-Überraschung“. Tino Pinkohs, Drago Zagran, Christian Duna, Kai Blank und er selbst werden fehlen.

Beim FC Schweitenkirchen zählt nach einer turbulenten Woche nur eines: „Der ganze Verein braucht jetzt ein Erfolgserlebnis“, sagt Abteilungsleiter Baris Basaran nach der Pleite im Spitzenspiel und dem Punktabzug. Er hat die Ergebnisse aus der Vorsaison natürlich im Hinterkopf, für ihn gilt daher: „Wir müssen in erster Linie wieder kämpferisch dagegen halten und spielerisch Lösungen finden, wenn wir den Ball haben.“

Anstoß: Sonntag, 15 Uhr.

Schiedsrichter: Florian Ionut Matei.


Anzeige
RSS feed