Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

A-Klasse 4: Aufsteiger hofft auf den dritten Sieg in Folge.

(akl) Der Tabellenzwölfte hat den Zehnten zu Gast: Zwischen dem TSV Hohenwart II und dem FC Unterpindhart geht es am Sonntag um wichtige Punkte um den Klassenerhalt. „Es ist ein sehr wichtiges Spiel“, betont TSV-Coach Markus Eberl. „Um den Anschluss ans Tabellenmittelfeld wieder herzustellen, muss der erste Heimsieg her – ohne Wenn und Aber!“ Personell werde sich bei den Paartalern im Vergleich zu den vergangenen Wochen kaum etwas verändern.

Der FC Unterpindhart schwimmt derzeit auf einer Euphoriewelle, zuletzt gab es zwei Siege in Folge. „Jetzt wollen wir auch noch den dritten“, macht Vorsitzender Thomas Gröber klar. Er selbst wird mit seiner Schulterverletzung höchstwahrscheinlich für den Rest der Hinrunde ausfallen, in Hohenwart könnte außerdem Fabian Zauner fehlen. Dafür ist Bräutigam und Kapitän Martin Leppmeier wieder an Bord.

Anstoß: Sonntag, 13 Uhr.

Schiedsrichter: Niklas Großmann.


Anzeige
RSS feed