Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

A-Klasse 4: Am Donnerstag kommt es zum Nachholspiel.

(akl) So schnell kann es gehen: Vor zwei Wochen musste der SV Ilmmünster noch die zweite Pleite in Folge einstecken und hatte den Anschluss zur Spitze ein wenig verloren. Jetzt könnte man mit einem Sieg im Nachholspiel gegen Fahlenbach schon wieder auf Platz zwei springen. „Nach dem Sieg in Hettenshausen gehen wir mit einer großen Motivation in dieses Spiel. Um weiter oben dran zu bleiben, müssen wir einfach gewinnen“, sagt Abteilungsleiter Johannes Sackl. Er warnt aber vor dem kommenden Gegner: „Fahlenbach ist nie einfach zu spielen, vergangene Saison konnten wir dort nur ein Unentschieden erreichen. Das darf uns dieses Mal nicht passieren, wir wollen drei Punkte.“

Auf der Gegenseite kam man am Sonntag zu einem 5:1 beim BC Uttenhofen II und steht derzeit auf Platz acht. Der Sportliche Leiter Daniel Feierle betont: „Es muss alles passen, um aus Ilmmünster etwas mitzunehmen. Sie sind momentan gut drauf und lassen wenig zu. Wir müssen unsere wenigen Chancen, die wir bekommen, nutzen.“ Fahlenbach hatte vergangenen Donnerstag bereits ein Nachholspiel, gegen den TSV Baar-Ebenhausen II unterlag man unglücklich mit 0:1. Im Ilmmünsterer Flutlicht soll es nun besser laufen.

Anstoß: Donnerstag, 19 Uhr.

Schiedsrichter: Fabian Anders.


Anzeige
RSS feed