Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

A-Klasse 3: Am Ende stand es zwischen der SpVgg und dem SVM 1:1.

(akl) Engelbrechtsmünsters Trainer Maikl Winter nahm den Punkt gegen seinen Ex-Verein gerne mit. „Beide Mannschaften können besser Fußball spielen. Letztlich war es aber ein gerechtes Unentschieden“, meinte er nach dem 1:1 gegen den SV Menning. Hansi Höflschweiger verwandelte nach einem Foul an Ibo Miller einen Elfmeter zur SpVgg-Führung (7.). Danach sah Winter eine Schlüsselszene: „Manu Wimmer hätte das 2:0 gemacht, der Schiedsrichter hat aber auf Abseits entschieden. Wer weiß, wie es dann gelaufen wäre.“

Menning wurde besser und kam zum 1:1: Philip Wolfsfellner traf nach einem Eckball per Direktabnahme (38.). „Wir mussten zu Beginn gleich zwei Rückschläge verkraften. Erst der Elfmeter und dann die Verletzung von Alessandro Nikolaidis. Nach dem 1:1 war es ein offenes Spiel. Im Großen und Ganzen war es ein verdientes Unentschieden“, fasste Mennings Abteilungsleiter Thomas Hohl zusammen.


Anzeige
RSS feed