Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

A-Klasse 4: Morgen Abend steigt das Nachholspiel.

(akl) Der Tabellenachte hat den Neunten zu Gast: Morgen Abend kommt es in der A-Klasse 4 zum Nachholspiel zwischen dem SV Fahlenbach und dem TSV Baar-Ebenhausen II. Die Partie war aufgrund der Hochzeit von Fahlenbachs Kapitän Harald Hoferer verlegt worden. Daniel Feierle, Sportlicher Leiter beim SVF, hofft gegen die TSV-Reserve auf etwas Zählbares. „Wir hatten jetzt am Wochenende Pause und konnten uns etwas erholen“, sagt er. „Nach den beiden hohen Pleiten schätze ich Baar als gefährlich ein. Daher sollten wir noch konzentrierter in die Partie gehen.“ Für Fahlenbach ist es der Auftakt zu arbeitsreichen Tagen, der Spielrhythmus: Donnerstag, Sonntag, Donnerstag, Sonntag – kommende Woche wird auch noch das Nachholspiel gegen Ilmmünster ausgetragen.

Baar-Ebenhausens Zweite musste zuletzt drei Niederlagen hinnehmen, zwei Mal schepperte es gewaltig – 0:9 in Schweitenkirchen und 1:10 gegen Reichertshausen. „Wir müssen uns nach diesen heftigen Niederlagen jetzt einfach abschütteln“, macht Spielertrainer Daniel Winkelmeier klar. „Mit Fahlenbach am Donnerstag und Unterpindhart am Sonntag haben wir jetzt zwei sehr wichtige Spiele. Da sind Punkte Pflicht. Wenn wir das schaffen, sind diese beiden Pleiten auch relativ schnell wieder vergessen.“ Momentan beträgt der Vorsprung auf die Abstiegszone für beide Mannschaften sieben Punkte.

Anstoß: Donnerstag, 19.30 Uhr.

Schiedsrichter: Manuel Maul.


Anzeige
RSS feed