Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

Kreisklasse 2: FCR gewinnt im Duell der Aufsteiger mit 2:1.

(akl) Diesen Dreier nimmt man beim FC Rockolding sehr gerne mit: Schließlich rückt man nach dem 2:1-Sieg über den TSV Rohrbach II wieder bis auf einen Punkt an das rettende Ufer heran. „In der ersten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Wir haben das Glück und machen ein Tor mehr. Nach der Pause war Rohrbach besser. Zum Schluss kann man fast von einer Abwehrschlacht sprechen, weil wir unsere Konter nicht konsequent ausgespielt haben und den dritten Treffer verpassten. Das ist uns aber am Ende auch egal“, erklärte Abteilungsleiter Tino Weinzierl.

Die Platzherren erwischten einen Start nach Maß: Denis Hadzic besorgte das frühe 1:0 (3.). Spielertrainer Andrej Kubicek legte nach (21.), ehe Rohrbach durch einen verwandelten Elfmeter von Sebastian Harastko zum 1:2 kam. Sein Trainer Michael Schrätzenstaller war verärgert. Er sagte: „Ich bitte um Verständnis. Es ist besser, wenn ich heute nichts zum Spiel sage. Damit tue ich keinem einen Gefallen. Rockolding hat völlig verdient gewonnen und ist dabei nicht einmal ins Schwitzen gekommen.“


Anzeige
RSS feed