Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

A-Klasse 4: FCS mit deutlichem Ausrufezeichen gegen die TSV-Reserve.

(akl) „Der Sieg war zu keiner Sekunde gefährdet. Unsere Personalsituation war ziemlich angespannt, die Elf auf dem Platz hat es dann aber sehr gut gemacht“, freute sich FCS-Abteilungsleiter Baris Basaran nach dem 9:0-Triumph über den TSV Baar-Ebenhausen II. Seine Mannschaft kann nun durchschnaufen, am Wochenende ist man spielfrei. Vor der Pause netzten Kilian Schäffer (11.), Moritz Schapfl (38.), Florian Pöckl (40.) und Michael Wildmoser (44.) ein.

Nach dem Seitenwechsel schraubten Sebastian Bauer (48., 49.), Pöckl (78.), Max Mayer (81.) und Schapfl (86.) das Ergebnis in die Höhe. „Es war ein rabenschwarzer Tag für uns. Wir hatten viele kranke und angeschlagene Spieler, die hoffentlich zum Wochenende wieder dabei sind“, erklärte TSV-Coach Daniel Winkelmeier. Am Samstag erwartet seine Mannschaft den TSV Reichertshausen.


Anzeige
RSS feed