Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

Kreisklasse 2: FCT kommt gegen den TSV zu einem 1:1.

(akl) Der FC Tegernbach muss weiter auf seinen ersten Saisonsieg warten. Gegen den TSV Reichertshofen musste sich der Vorletzte mit einem 1:1 zufrieden geben. „Das Remis war schon gerecht. Wir haben nach der Pause wieder einen Elfer verschossen und ein Tor wegen angeblichem Abseits nicht bekommen. Aber Reichertshofen hatte auch gute Gelegenheiten. Wir haben insgesamt kein gutes Spiel gezeigt“, betonte Tegernbachs Trainer Hans Burghard. Jonas Edlhuber war vom Punkt gescheitert.

Toorialay Ali Zada zauberte einen Freistoß zur Gästeführung in den Knick (22.), Sebastian Helm glich für den FCT aus (35.). „Mit den vielen Ausfällen wäre ich vor dem Spiel mit einem Unentschieden zufrieden gewesen. So wie es dann gelaufen ist, ist der Punkt zu wenig. Wir waren spielbestimmend, Tegernbachs Keeper Max Steiner hat aber sehr stark gehalten“, erklärte Reichertshofens Spielertrainer Thomas Stadel.


Anzeige
RSS feed