Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

Kreisklasse 2: SpVgg muss morgen einige Akteure ersetzen.

(akl) Zuchering ging zuletzt zwei Mal als Verlierer vom Platz und findet sich plötzlich auf Platz elf wieder. Eigentlich kein Problem, schließlich ist die Liga schon wieder wahnsinnig eng – der Rückstand zu Platz vier beträgt mickrige zwei Punkte. Co-Trainer Matthias Zimmermann konnte seiner Mannschaft nach der Pleite gegen Rockolding keinen Vorwurf machen. „Spielerisch und vom Chancenverhältnis waren wir eigentlich besser. Wir dürfen den Kopf jetzt nicht in den Sand stecken, sondern müssen einfach weitermachen und das Glück erzwingen.“ Er warnt vor kompakten Langenbruckern mit einem gefährlichen Spielertrainer Patrick Spieler und einem quirligen Patrick Busche.

Der Coach der SpVgg ist derzeit verletzt, ob es bis morgen reicht? „Ich kann es noch nicht sagen“, meint Spieler. Auch hinter dem Einsatz von Thomas Dauer steht noch ein Fragezeichen, außerdem werden Michael Schmidmeir und Michael Schretzlmeier definitiv passen müssen. „Dominik Kreutmair und Michael Fahn sind auch nicht da. Personell wird es jetzt extrem eng“, betont Spieler. Dennoch rechnet er mit einer Begegnung auf Augenhöhe.

Anstoß: Mittwoch, 13 Uhr.

Schiedsrichter: Senol Aydogan.


Anzeige
RSS feed