Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

A-Klasse 5: HSV ist am Sonntag gegen Attenkirchen gefordert.

(akl) Nach einem etwas holprigen Saisonstart findet sich der HSV Rottenegg mit neun Zählern auf Platz vier wieder. „Jetzt wollen wir zuhause unbedingt nachlegen, um den Blick weiter nach vorne richten zu können“, sagt Trainer Christian Müller vor dem Heimspiel gegen Absteiger Attenkirchen. Zuletzt präsentierte sich Rottenegg beim 4:0 in Oberhaindlfing stark verbessert. Einen Gang zurückschalten ist aber verboten.

„Wir brauchen am Sonntag den gleichen Siegeswillen und die gleiche Disziplin. Für uns ist es ein enorm wichtiges Spiel. Wir dürfen den Gegner nicht unterschätzen“, unterstreicht Müller. Sein Kader bleibt unverändert, wobei hinter den Einsätzen von Felix Weber und Andreas Rank noch Fragezeichen stehen. Attenkirchen steht mit drei Punkten auf dem drittletzten Platz, bislang gelang der SpVgg erst ein Tor.

Anstoß: Sonntag, 15 Uhr.

Schiedsrichter: Florian Ionut Matei.


Anzeige
RSS feed