Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

A-Klasse 4: FCU hat den Tabellenzweiten zu Gast.

(akl) Bis zum vergangenen Wochenende musste man beim FC Unterpindhart warten, ehe man die ersten Punkte in der neuen Saison bejubeln durfte. Zuhause gegen Steinkirchen gab es ein 2:0. „Der Sieg hat uns gut getan“, meint Vorsitzender Thomas Gröber. „Jetzt wollen wir natürlich den Favoriten ärgern.“ Am Sonntag ist der FC Schweitenkirchen zu Gast, der bislang jede Partie für sich entscheiden konnte. Beim Aufsteiger sind die Einsätze von Johannes Rambach, Johannes Ritz, Fabian und Christoph Zauner noch fraglich.

„Bei allem Respekt gegenüber Unterpindhart, wir müssen am Sonntag drei Punkte holen“, gibt FCS-Abteilungsleiter Baris Basaran vor. „Uns ist bewusst, dass wir mit der richtigen Einstellung spielen müssen, sonst wird es schwer. Unterpindhart hat in der Vorbereitung gegen unsere Zweite gespielt. Wir wissen also ein wenig, was auf uns zukommt.“ Der dramatische Sieg über Reichertshausen hat den Schweitenkirchenern Schwung gegeben, den man nun mitnehmen möchte. Hinter dem ein oder anderen Einsatz steht allerdings noch ein Fragezeichen.

Anstoß: Sonntag, 15 Uhr.

Schiedsrichter: Werner Deutscher.


Anzeige
RSS feed