Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

Kreisklasse 2: Der FCT und der FCR trennten sich heute mit 2:2.

(akl) Tegernbachs Trainer Hans Burghard war nach dem fünften Spiel in Folge ohne Sieg bedient: „Wir machen noch zu viele vermeidbare Fehler und auf der anderen Seite unsere Chancen nicht. Moral und Einsatzbereitschaft sind super, aber wir können uns nicht belohnen. Der Knoten mag einfach nicht platzen“, meinte er nach dem 2:2 gegen Rockolding.

Er sah ein Spiel, in dem seine Elf mehr Ballbesitz hatte, letztlich nach einem Schnitzer aber noch das 2:2 durch Rockoldings Spielertrainer Andrej Kubicek schlucken musste (82.). Die Vorlage kam von Andreas Rieß. Zuvor hatte Samet Mete die Gäste in Führung gebracht (28.), die Tegernbacher Korbinian Kienberger (31./Freistoß) und Christoph Ratberger (55.) drehten das Spiel.

Kubicek fasste nach der Partie zusammen: „Es ist ein gerechtes Ergebnis. Wir haben nicht den besten Tag erwischt, sind dann aber dennoch in Führung gegangen. Danach haben wir es verpasst, sie zu verteidigen. Auswärts können wir mit dem Punkt leben. Spielerisch dürfen wir uns aber nicht zu oft in dieser Art und Weise präsentieren.“ Rockolding ist mit fünf Zählern nun Elfter, Tegernbach mit zwei Punkten weiterhin Vorletzter.


Anzeige
RSS feed