Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

A-Klasse 4: STS-Reserve behält mit 2:0 die Oberhand.

(akl) Lange kratzte der SV Fahlenbach am Punkt in der Fremde, am Ende setzte sich aber doch der ST Scheyern II durch. „Mit dem Ergebnis können wir zufrieden sein. Es war ein Arbeitssieg“, berichtete STS-Spielertrainer Mathias Hoiß nach dem Spiel. Er war es auch, der seine Mannschaft nach der Pause in Führung brachte (68.). Florian Wirsching legte in der Schlussphase nach (80.). „Wir haben uns vor allem im ersten Durchgang schwer getan. Am Ende geht der Sieg in Ordnung, auch wenn wir vor der Pause in manchen Situationen etwas schläfrig waren“, so Hoiß.

Fahlenbachs Sportlicher Leiter Daniel Feierle sah eine couragierte Leistung seiner ersatzgeschwächten Elf. Die Schwarz-Weißen hatten unter anderem Stefan Heidenkampf, Karl Janusch und Christian Schwarzmeier zu ersetzen. „Es sah lange gut aus, im ersten Abschnitt waren wir auf Augenhöhe. Dann ging uns die Kraft aus, unsere Stammspieler hätten uns da gut getan. Wir hätten etwas reißen können, wenn wir komplett gewesen wären. Letztlich ist der Scheyrer Sieg aber verdient“, meinte er.


Anzeige
RSS feed