Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

A-Klasse 4: Aufsteiger hat die Singer-Truppe zu Gast.

(akl) So hatte man sich den Saisonstart beim FC Unterpindhart garantiert nicht vorgestellt: Drei Mal ging man leer aus, drei Mal setzte es jeweils drei Gegentore. Mit dem FC Hettenshausen kommt nun auch noch ein Aufstiegskandidat an den Seewiesenweg. „Es wird natürlich schwer, gegen diesen Gegner die ersten Punkte zu holen“, betont Vorsitzender Thomas Gröber. „Wir werden aber kämpfen. Hergeschenkt wird nichts.“ Immerhin gibt es wieder zwei zusätzliche Alternativen: Fabian Zauner und Dominik Weidner sind zurück im Kader.

Hettenshausens Spielertrainer Dominik Singer lässt keine Diskussion zu: „Es müssen drei Punkte her, alles andere wäre zu wenig für unsere Ansprüche“, sagt er. Der FCH-Coach hofft auf einen guten Start seiner Truppe. „Wir müssen schauen, dass wir gleich unsere ersten Chancen nutzen. Je länger es Unentschieden steht, desto schwieriger wird es werden“, ist er sich sicher. Zuletzt feierte Hettenshausen einen 1:0-Derbysieg gegen Reichertshausen, mit einem weiteren Dreier könnte man oben dranbleiben.

Anstoß: Sonntag, 15 Uhr.

Schiedsrichter: Werner Thorwarth.


Anzeige
RSS feed