Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

Kreisklasse 2: Der Aufsteiger musste sich mit 1:2 geschlagen geben.

(akl) Keine Punkte für die Vohburger: Vor heimischem Publikum setzte es heute eine 1:2-Pleite gegen den SV Karlskron. Dabei fing alles so gut an: Krypsin Bielicz brachte den TV in Führung (16.). Karlskron schlug aber schnell zurück: Fabian Hufnagl glich aus (25.). Es dauerte lang, ehe das Netz wieder zappelte: Nach 76 Minuten erlöste Rudi Tkac seine Karlskroner und machte den wichtigen Auswärtssieg klar. 

„Markus Winkler hat sich nach fünf Minuten schwerer verletzt, dann waren wir noch unsicherer. Nach dem 1:1 wurde es besser und in der zweiten Hälfte waren wir dann spielbestimmend. Letztlich war der Sieg verdient“, resümierte SVK-Spielertrainer Sebastian Böhm. Von Vohburger Seite wollte sich niemand zur Partie äußern. 


Anzeige
RSS feed