Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

Kreisliga Ost: FCG musste sich heute mit 0:1 geschlagen geben.

(akl) Der FC Gerolsbach verliert nach langer Zeit wieder ein Punktspiel: Gegen den TSV Burgheim gab es heute zuhause eine 0:1-Niederlage. „Es wäre auch nicht mehr drin gewesen. Burgheim war das eine Tor besser und hat verdient gewonnen“, musste Trainer Sascha Brosi einräumen.

Über 90 Minuten hatten die Platzherren nur eine echte Chance: Nach einer Viertelstunde kam Roman Redl per Kopf einem Gerolsbacher Treffer am nächsten. „Es war von beiden Seiten ein schlechtes Spiel. Von unserer Seite kann es nur noch besser werden“, betonte Brosi. Das Tor des Tages gelang den Gästen dann kurz vor der Pause: Lukas Biber netzte ein (36.). Burgheim zieht somit am FCG vorbei und ist nun Sechster, Gerolsbach rutscht auf Platz acht ab.


Anzeige
RSS feed