Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

A-Klasse 4: Der Tabellenvierte ist gegen die SpVgg der klare Favorit.

(akl) In der Hinrunde hatte der FC Schweitenkirchen alles im Griff: Am Ende setzte man sich in Steinkirchen mit 5:0 durch. So deutlich müsste es für Abteilungsleiter Baris Basaran am Sonntag gar nicht werden. Ihm ist nur eines wichtig: „Wir müssen jetzt jedes Spiel gewinnen, egal wie.“ In den Testspielen sei von sehr gut bis sehr schlecht alles dabei gewesen. Mit Nico Seepe, Moritz Schapfl, Martin Zehentmeier und Simon Hauner sind gleich mehrere Spieler angeschlagen.

Steinkirchens Trainer Jochen Niemann stapelt wie gewohnt tief: „Der Start kommt für uns eindeutig 14 Tage zu früh. Schweitenkirchen ist uns als Spitzenteam deshalb sicher weit voraus.“ Eine gute Nachricht gebe es nach Angaben des Übungsleiters aber doch: An der Leitlhöhe müsse laut Niemann kein Feldspieler ins Tor. „Dennoch müssen wir uns was einfallen lassen, um nicht mit einem Debakel aus der Winterpause zu kommen“, ergänzt er.

Anstoß: Sonntag, 15 Uhr.
Schiedsrichter: Reinhard Härtl.


Anzeige
RSS feed