Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

A-Klasse 4: Der TSV hofft auf ein besseres Ergebnis als gestern Abend.

(akl) Mit 0:4 musste sich der TSV Jetzendorf II gestern Abend geschlagen geben. „Es war klar, dass es schwer wird. Wir müssen auf die direkten Duelle schauen“, meinte Trainer Andreas Eichner nach der Partie. Zwar ist der SV Niederlauterbach in dieser Saison als Tabellensiebter nicht unbedingt ein Abstiegskandidat. Eichner rechnet sich dennoch etwas aus. „Vielleicht können wir ja etwas mitnehmen. Dazu muss unsere Leistung aber stimmen“, betont er.

Niederlauterbachs Trainer Helmut Atzmüller war mit der Vorbereitung nicht ganz zufrieden. Die Trainingsbeteiligung hätte ruhig besser sein können. In Jetzendorf werden Christian Duna und Julian Raith fehlen. Atzmüller hat aber einen Plan: „Wir müssen versuchen, sicher und kompakt zu stehen und immer wieder Nadelstiche im Angriff zu setzen.“

Anstoß: Sonntag, 13 Uhr.
Schiedsrichter: Gerhard Denk.


Anzeige
RSS feed