Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

A-Klasse 4: Morgen kommt es direkt zu einem Gipfeltreffen.

(akl) Erster Spieltag nach der Winterpause und gleich ein Kracher: Morgen stehen sich der Tabellendritte ST Scheyern II und der Zweite aus Ilmmünster gegenüber. STS-Spielertrainer Mathias Hoiß sagt vor dem Derby: „Zum Auftakt so ein Spiel, geiler geht’s nicht. Wir wollen etwas reißen, aber es wird natürlich schwer. Ilmmünster wird direkt ein Gradmesser werden.“ Hoiß war mit den Anfängen der Vorbereitung nicht ganz so zufrieden, zuletzt wurde es aber besser. Er erwartet nach den jüngsten Testspielen noch mehr Biss.

Nach dem 4:0-Erfolg des Türk SV Pfaffenhofen am gestrigen Abend im Nachholspiel gegen den TSV Jetzendorf II ist der SV Ilmmünster auf Platz zwei abgerutscht. Nichtsdestotrotz freut man sich, dass es wieder losgeht: „Wir haben gut gearbeitet in den vergangenen Wochen. Mit Scheyern haben wir gleich einen harten Brocken und Aufstiegsaspiranten vor der Brust. Wir wissen, dass wir Vollgas geben müssen, um unsere ausgezeichnete Ausgangslage zu behaupten“, macht Abteilungsleiter Johannes Sackl vor dem Auswärtsspiel klar.

Anstoß: Samstag, 16.30 Uhr.
Schiedsrichter: Dominik Weidner.


Anzeige
RSS feed