Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

Die Damen-Mannschaften aus dem Landkreis haben am Wochenende fleißig getestet.

Von Ralph Steffen

Die Damen sind in vollem Umfang in die Vorbereitung eingestiegen. Dabei gab es am vergangenen Wochenende neben erfolgreichen Auftritten auch den einen oder anderen Rückschlag zwei Wochen vor dem Punktspielstart in die Rückrunde. Hier gibt es die Spielberichte in der Zusammenfassung.

SV Geroldshausen (BZL) - SpVgg Hebertshausen (BOL) 0:1

Bis drei Minuten vor Ende der Partie hielten die Damen des SV Geroldshausen das torlose Remis gegen die höherklassige Elf der SpVgg Hebertshausen - und das, obgleich sich zum Treffpunkt gerade einmal elf einsatzfähige Spielerinnen gemeldet hatten. Bei sehr widrigen äußeren Bedingungen schenkten sich beide Teams nichts; die Gastgeberinnen machten sowohl aus kämpferischer Sicht als auch von der Motivation einen wesentlich besseren Eindruck als noch vor Wochenfrist beim Gastspiel in Gerolsbach. "Vor allem in der zweiten Halbzeit war zu sehen, dass schon einiges ganz gut klappt", zeigte sich Teamsprecherin Katharina Heigl zufrieden. Trotzdem gab es kurz vor Schluss doch noch das entscheidende Gegentor: Ramona Ammerl war für die SpVgg nach 87 Minuten erfolgreich.

SpVgg Steinkirchen (AKL) - FC Gerolsbach (KL) 0:7

Als überhaupt nicht gastfreundlich erwiesen sich die Damen des FC Gerolsbach in ihrem Testspiel bei der SpVgg Steinkirchen. Sechs Tore schon vor dem Pausentee zeugten von einem einseitigen Spiel. Steinkirchens Teambetreuer Josef Lechner betonte: "Es mussten zwei Spielerinnen der Freizeitmädchen einspringen, um eine spielfähige Mannschaft zu stellen." In Halbzeit zwei änderten sich die Spielanteile nicht wesentlich, allerdings standen die Gastgeberinnen in der Abwehr kompakter und das Toreschießen beschränkte sich bei den Lindner-Schützlingen auf den Treffer zum Dreierpack von Theresa Bauer. Lechners Fazit fiel dennoch positiv aus: "Trotz der deutlichen Niederlage unter ungünstigen Voraussetzungen und Wetterverhältnissen gegen einen starken Gegner war dieses Spiel für die Vorbereitung auf die Rückrunde sehr wertvoll und besser als eine Trainingseinheit." Die Tore: 0:1 Theresa Bauer (5.), 0:2 Theresa Bauer (7.), 0:3 Anna Breitsameter (24.), 0:4 Christine Birk (28.), 0:5 Lena Solich (35.), 0:6 Lena Solich (38.), 0:7 Theresa Bauer (75.).

SF Steinsdorf (KL) - SV Manching (KK) 7:1

Mit sage und schreibe 1:6 gingen die Damen des SV Manching schon in die Halbzeitpause im Gastspiel bei den SF Steinsdorf. Auch wenn die Gegnerinnen eine Klasse höher spielen, darf man sich nicht derart in sein Schicksal ergeben, redet Trainer Hüseyin Yasar Klartext. "Ich habe zu diesem Spiel eigentlich gar nichts zu sagen, ich finde absolut keine Worte für unsere Leistung." Tore: 1:0 Katharina Thoma (4.), 2:0 Katharina Zeller (8.), 3:0 Teresa Riegler (19.), 4:0 Sina Multerer (30.), 4:1 Loreena Serra (32.), 5:1 Katharina Thoma (33.), 6:1 Teresa Riegler (38.), 7:1 Ramona Treffer (73.).

ST Scheyern (BZL) - TSV Rohrbach (KL) 2:2

Die Damenteams aus Scheyern und Rohrbach nutzten ein gemeinsames Trainingslager in Klagenfurt am Wörthersee für einen Test mit internationalem Flair. Schiedlich-friedlich trennte man sich mit einem 2:2-Unentschieden. Die Torschützen sind nicht bekannt. 


Anzeige
RSS feed