Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

In der Winterpause stellt sich jeder Coach aus unserem Verbreitungsgebiet selbst vor.

(akl) Woche für Woche reden, analysieren und kommentieren sie. Doch wer sind sie eigentlich? Wir haben bei den Trainern aus unserem Verbreitungsgebiet genauer nachgefragt. In der Winterpause stellen sie sich allesamt vor, heute präsentieren wir: Matthias Koston vom TSV Reichertshausen (A-Klasse 4). 

Name: Matthias Koston. 

Geburtsdatum: 31.08.1990.

Wohnort: Dachau.

Beruf: Vermessungsingenieur.

Aktueller Verein: TSV Reichertshausen.

Ehemalige Stationen: SV Petershausen (JFG Dachau-Land), ASV Dachau.

Lieblingsposition: Früher Außenbahn, mittlerweile überall im Zentrum.

Größte sportliche Erfolge: Aufstieg in die Landesliga nach zwei Siegen an den letzten beiden Spieltagen gegen Jetzendorf und Manching.

Dieses Spiel werde ich nie vergessen: Ich denke, genau diese beiden Spiele. Sie nehmen sich wirklich nichts. 

Meine beste Fußballer-Party: Die Aufstiegsparty danach.

Mein größter Moment als aktiver Kicker: Mein erster und ich glaube auch einziger Dreierpack für den ASV in Raisting und der Aufstieg.

Diesen Spieler hätte ich gerne in meiner Mannschaft: Dominik Meichner.

Die schönsten Derbysiege sind gegen: Momentan natürlich gegen Ilmmünster.

So nennt mich die Mannschaft hinter meinem Rücken: Ich denke Coach oder nur Matse.

Mein Wunsch für das neue Jahr: Ich wünsche allen Gesundheit, Erfolg und Spaß am Kicken.


Anzeige
RSS feed