Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

Die beiden aktiven Kicker unterstützen den Spartenchef Sepp Schreyer ab sofort bei seiner Arbeit.

(kk) Neue Gesichter in der Führungsriege der Scheyrer Fußballer: Viele Jahre stand Sepp Schreyer alleine an der Spitze der Abteilung. Mit Thomas Sterr und Julian von Känel haben sich zwei langjährige Aktive dazu entschlossen, ab sofort gemeinsam mit Schreyer die Sparte zu führen. Der Fußball-Chef erklärte den anwesenden Mitgliedern, warum es nötig wurde, die Aufgaben auf mehrere Schultern zu verteilen: „In den vergangenen Jahren hat sich die Anzahl der Mannschaften erhöht. Damit wurden auch die anfallenden Aufgaben immer mehr. Sich ausreichend um vier Senioren-Mannschaften zu kümmern, ist für einen alleine nicht mehr möglich.“

Bei drei Herren-Teams – die Erste in der Kreisliga, die Zweite und Dritte in der A-Klasse, und einer Damen-Mannschaft in der Bezirksliga gebe es eine Menge zu organisieren. Sterr (36) hat bereits als Spielertrainer in der Dritten, für die er noch aktiv am Ball ist, als Jugendtrainer und als Jugendleiter mehrere Funktionen beim STS ausgeübt. „Nachdem meine aktive Zeit sich dem Ende neigt, freue ich mich auf die anstehenden Aufgaben und möchte meinen Beitrag dazu leisten, dass der STS weiterhin erfolgreich bleibt“, erklärte Sterr. Er wird sich als Zweiter Abteilungsleiter vor allem um sportliche Belange kümmern und auch als Pressesprecher fungieren.

Das Amt des Dritten Abteilungsleiters übernimmt von Känel (22), der trotz seiner jungen Jahre bereits einiges an Erfahrung in Kreis- und sogar der Bezirksliga aufweisen kann. Bis zum Sommer hat der Defensiv-Spezialist die A-Junioren des STS trainiert. „Durch meinen guten Draht zu den Jugendspielern möchte ich mich vor allem um die jüngeren Spieler kümmern und sie nach Möglichkeit bestmöglich beim Übergang in den Seniorenbereich begleiten“, betont er. Außerdem bestehe seine Aufgabe darin, junge Talente in der Region zu sichten und sie für den STS zu begeistern.

Neu geschaffen wurde außerdem die Position der Abteilungsleitung Damen. Mit Nadine Wenger (25) stellt sich eine aktive Spielerin der Mannschaft für dieses Amt zur Verfügung. Auch einen Abteilungsleiter AH wird es zukünftig geben. Erich Littel, der sich bereits seit vielen Jahren um die Belange der Alten Herren kümmert, übernimmt nun offiziell dieses Amt. Unterstützung gibt es außerdem von Markus Obermayr, der sich um die SpielPlus-Verwaltung kümmert, von Manuel Fleischmann als Platzwart und von Bernhard Schreyer als Materialwart. Die Jugendabteilung wird weiterhin von Dirk Eulenbach geführt.


Anzeige
RSS feed