Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

In der Winterpause stellt sich jeder Coach aus unserem Verbreitungsgebiet selbst vor.

(akl) Woche für Woche reden, analysieren und kommentieren sie. Doch wer sind sie eigentlich? Wir haben bei den Trainern aus unserem Verbreitungsgebiet genauer nachgefragt. In der Winterpause stellen sie sich allesamt vor, heute präsentieren wir: Hans Burghard vom FC Tegernbach (Kreisklasse 2). 

Name: Hans Burghard. 

Geburtsdatum: 22.11.1960.

Wohnort: Raitbach.

Beruf: Gruppenleiter bei Audi.

Aktueller Verein: FC Tegernbach.

Ehemalige Stationen: VfB Pörnbach, MTV Ingolstadt, JFG Paartal, FC Tegernbach.

Lieblingsposition: Trainerbank. 

Größte sportliche Erfolge: Dritter Platz im Bayerischen Baupokal mit der C-Jugend des MTV Ingolstadt (1996). 1600 Mannschaften haben teilgenommen, wir waren vor dem FC Bayern München mit unter anderem Thomas Hitzlsperger. Mein persönlicher Höhepunkt war, als ich das erste Mal mit dem Rennrad die Pfaffenhofener Oxn-Tour geschafft habe. Mittlerweile bin ich die schon acht Mal gefahren. (Anm. d. Red.: Die Oxn-Tour ist eine Rad-Tour von Pfaffenhofen nach Riva an den Gardasee).

Dieses Spiel werde ich nie vergessen: Ich habe als Spielführer des VfB Pörnbach einen wichtigen Strafstoß verschossen. Dadurch mussten wir damals in die Relegation, die wir dann gegen den FC Tegernbach verloren haben. Wir sind abgestiegen, sehr bitter.

Meine beste Fußballer-Party: 2002 bin ich als Trainer mit Pörnbach in die Kreisklasse aufgestiegen. Drei Tage im Sportheim. 

Mein größter Moment als aktiver Kicker: In einem C-Jugend-Spiel mit Pörnbach habe ich in der ersten Minute das erste Tor meiner Karriere geschossen. Ich war super stolz. Wir haben dann mit 1:16 verloren. 

Diesen Spieler hätte ich gerne in meiner Mannschaft: Den Jürgen Herodeck vor 20 Jahren. 

Die schönsten Derbysiege sind gegen: Wir haben heuer leider kein Derby.

So nennt mich die Mannschaft hinter meinem Rücken: Den Rücken darf ich meiner Mannschaft nicht zudrehen. Das sind lauter Schlawiner. 

Mein Wunsch für das neue Jahr: Gesundheit für meine Familie, Freunde und Kollegen und dass ich mit dem FC Tegernbach den Klassenerhalt mit beiden Mannschaften schaffe.


Anzeige
RSS feed