Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

In der Winterpause stellt sich jeder Coach aus unserem Verbreitungsgebiet selbst vor.

(akl) Woche für Woche reden, analysieren und kommentieren sie. Doch wer sind sie eigentlich? Wir haben bei den Trainern aus unserem Verbreitungsgebiet genauer nachgefragt. In der Winterpause stellen sie sich allesamt vor, heute präsentieren wir: Andreas Eichner vom TSV Jetzendorf II (A-Klasse 4).

Name: Andreas Eichner.

Geburtsdatum: 02.09.1981.

Wohnort: Scheyern.

Beruf: Wareneingangssteuerer.

Aktueller Verein: TSV Jetzendorf.

Ehemalige Stationen: ST Scheyern, TSV Rohrbach, FC Gerolsbach, TSV Hilgertshausen.

Lieblingsposition: Innenverteidiger, früher Sechser.

Größte sportliche Erfolge: Sieger bei der oberbayerischen Hallenmeisterschaft 2006.

Dieses Spiel werde ich nie vergessen: Das Meisterschaftsspiel mit Rohrbach gegen den VfB Eichstätt vor zirka 1700 Zuschauern (2006).

Meine beste Fußballer-Party: Müsste 2009 oder 2010 rum gewesen sein. Nach der Weihnachtsfeier im Jetzendorfer Vereinsheim - absolut spontan und feucht-fröhlich mit DJ Blacky.

Mein größter Moment als aktiver Kicker: Sieger bei der oberbayerischen Hallenmeisterschaft 2006 als krasser Außenseiter.

Diesen Spieler hätte ich gerne in meiner Mannschaft: Michael Frank. 

Die schönsten Derbysiege sind gegen: TSV Rohrbach.

So nennt mich die Mannschaft hinter meinem Rücken: Ich bin für alle da Andal!

Mein Wunsch für das neue Jahr: Gesundheit, Glück, Nichtabstieg. 


Anzeige
RSS feed