Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

Die Schanzer haben nun ihre eigene eSports-Mannschaft. Am 9. Dezember steigt im Audi Sportpark eine Scouting-Veranstaltung.

(kk) Zocker aufgepasst! Der FC Ingolstadt geht neue Wege und steigt in die „Virtual Bundesliga“ ein. Das gibt der Verein in einer Pressemitteilung bekannt. Der von der DFL initiierte Wettbewerb startet im Januar, die Schanzer treten dann an der Spiele-Konsole gegen Konkurrenten aus erster und zweiter Liga an. Am Controller sind Hasan „hasoo19“ Eker und Andreas „ANDY“ Gube, die beide schon einige Erfolge auf der PS4 vorzuweisen haben.

Das Duo soll nach Angaben der Schanzer noch Verstärkung bekommen: „Mit Hilfe einer Scouting-Veranstaltung am 9. Dezember im Audi Sportpark soll ein weiteres, lokales Talent gefunden werden, das die Möglichkeit bekommt, die eSports-Mannschaft des FCI zu ergänzen, mit den beiden Pro-Gamern zu trainieren und wertvolle Tipps zu gewinnen“, heißt es von Seiten des Vereins. Die Details zu Teilnahmebedingungen und Anmeldemöglichkeiten gibt es inzwischen hier!


Anzeige
RSS feed