Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

A-Klasse 4: Pfaffenhofen gewinnt mit 5:2.

(akl) „Es war nichts zu holen“, räumte Unterpindharts Trainer Korbinian Glöckl ein. „Sie waren einfach stärker, das muss man zugeben.“ Seine Mannschaft ging heute gegen den Türk SV Pfaffenhofen leer aus und kassierte eine 2:5-Schlappe. Top-Torjäger Hamit Zorlu ließ es drei Mal krachen (22., 29., 64.), Co-Trainer Cabir Caglar (57.) und Aleksandar Kaurin (75.) erzielten die weiteren Treffer für die Gäste.

In der Schlussphase konnten Thomas Gröber (80.) und Johannes Anthofer (90. +3) das Ergebnis noch ein wenig freundlicher aus Unterpindharter Sicht gestalten. Caglar meinte nach der Begegnung: „Wir haben bis zur 75. Minute konzentriert gespielt. Danach haben wir ein bisschen nachgelassen und zwei Tore kassiert. Das ist ärgerlich. Trotzdem war es ein verdienter Sieg, es war ein Spiel auf ein Tor und wir haben fast nichts anbrennen lassen.“


Anzeige
RSS feed