Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

A-Klasse 4: FCS setzt sich zuhause mit 3:0 durch.

(akl) Der FC Schweitenkirchen feiert einen gelungenen Jahresabschluss und kommt zuhause zu einem 3:0-Sieg gegen den TSV Hohenwart II. Dabei war die Partie zur Pause noch recht ausgeglichen. „Das Spiel war in der ersten Halbzeit ein bisschen zäh, Hohenwart hat gut dagegen gehalten“, musste FCS-Abteilungsleiter Baris Basaran zugeben. „Wir haben dann aber nachgelegt und noch viele Chancen liegen gelassen.“ Lukas Schaubeck brachte die Platzherren vor dem Seitenwechsel in Front (23.).

Simon Hauner (70.) und Spielertrainer Nico Seepe (78.) sorgten schließlich für die Entscheidung. Hohenwarts Coach Markus Eberl fasste zusammen: „Die Niederlage ist aufgrund der zweiten Halbzeit in Ordnung. Die erste Hälfte geht in Summe aber an uns, wir haben drei, vier Riesenmöglichkeiten ausgelassen.“


Anzeige
RSS feed