Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

A-Klasse 4: SpVgg ist derzeit in Topform und erwartet den Tabellennachbarn.

(akl) Die SpVgg Steinkirchen holte zuletzt gegen Hettenshausen und Uttenhofen II die Maximalausbeute. „Jetzt wollen wir nochmal alles raushauen, um uns deutlich von den Abstiegsplätzen abzusetzen“, betont Trainer Jochen Niemann. Derzeit beträgt der Vorsprung elf Punkte, zwei Zähler sind es dagegen nur auf Tabellennachbar Fahlenbach. „Unser Ziel ist es auf jeden Fall, dieses Polster mit in die Winterpause zu nehmen“, ergänzt der Coach.

Der SVF war zuletzt nah dran an einer Überraschung gegen Reichertshausen. Am Ende ging man wieder leer aus, die vergangenen vier Spiele konnten nicht gewonnen werden. Der Sportliche Leiter Daniel Feierle weiß, dass es wieder Zeit wird: „Wir wollen auf jeden Fall einen Dreier. Zuletzt haben wir gute Leistungen gezeigt, am Ende hat der Lohn gefehlt. Das soll sich am Sonntag ändern.“

Anstoß: Sonntag, 14.30 Uhr.

Schiedsrichter: Reinhard Volnhals.


Anzeige
RSS feed