Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

A-Klasse 4: FCS feiert einen deutlichen 6:1-Erfolg.

(akl) In der ersten halben Stunde hätte man nicht unbedingt von einem Schweitenkirchener Kantersieg in Hettenshausen ausgehen können. Nach Toren von Simon Hauner (10.) und Alexander Wojta (15.) stand es 1:1, der FCH ließ danach beste Gelegenheiten aus. Die Gäste fanden dann aber das Gaspedal und sorgten noch vor der Pause für klare Verhältnisse: Martin Zehentmeier (32.), Moritz Schapfl (34.) und Sebastian Bauer (39./Foulelfmeter) stellten auf 4:1. Der FCS dominierte dann auch den zweiten Abschnitt, Bauer (63.) und Florian Pöckl (68.) erhöhten.

Hettenshausens Spielertrainer Dominik Singer meinte nach der Partie: „Eigentlich haben wir ganz gut angefangen, dann sind wir aber durch individuelle Fehler ins Hintertreffen geraten. So wurde es ein Tag zum Vergessen. Wir müssen das abhaken, uns in der Winterpause sammeln und dann gestärkt ins neue Jahr gehen.“ Schweitenkirchens Abteilungsleiter Baris Basaran ergänzte: „Es war ein verdienter Sieg. Bis auf die kurze unsichere Phase nach dem Ausgleich hatten wir alles im Griff. Wir hätten auch zweistellig gewinnen können oder sogar müssen.“


Anzeige
RSS feed