Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

A-Klasse 4: Die STS-Reserve ließ beim SVN gestern nichts anbrennen und siegte mit 4:0.

(akl) Der ST Scheyern II erledigt seine Hausaufgaben und gewinnt beim SV Niederlauterbach mit 4:0. Spielertrainer Mathias Hoiß sagte: „Ich hatte ein bisschen Respekt vor diesem Spiel, weil der Gegner die oberen Mannschaften ja doch schon geärgert hat. Wir haben es dann aber in beeindruckender Art und Weise heruntergespielt. Hut ab vor dieser Leistung und der Hinrunde.“ Nach einem Eigentor von Florian Lemle (9.) und einem Treffer von Tobias Poppe (31.) stand es 2:0 für Schwarz-Gelb.

Nach dem Seitenwechsel legten Lukas Tretter (48.) und Hoiß (66.) nach. Niederlauterbachs Trainer Helmut Atzmüller war enttäuscht. Er sagte: „Sechs Ausfälle sind einfach zu viel. Scheyern hat es routiniert gespielt und verdient in der Höhe gewonnen. Bezeichnend für das Spiel war ein Elfer, den Chris Häckl beim Stand von 0:4 verschoss. Kurzum: Wir waren einfach zu schlecht.“


Anzeige
RSS feed