Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

A-Klasse 4: FCS gewinnt mit 5:1.

(akl) „Es ist eine Riesenerleichterung, dass wir endlich wieder einen Dreier eingefahren haben. Wir haben eine gute Vorstellung gezeigt, der Sieg hätte auch höher ausfallen können“, erklärte Schweitenkirchens Abteilungsleiter Baris Basaran nach dem 5:1-Sieg seiner Mannschaft gegen den SV Fahlenbach. Schweitenkirchen ging durch Florian Pöckl in Front (9.), Harald Hoferer glich per Freistoß postwendend aus (11.). In der Folge durfte nur noch der FCS jubeln: Pöckl (25.), Sebastian Bauer (53.), Kilian Schäffer (55.) und Robert Schrödl (83.) netzten ein.

Fahlenbachs Sportlicher Leiter Daniel Feierle war verärgert: „Das Ergebnis spiegelt nicht unsere Leistung wider. Uns wurde das Tor zur 2:1-Führung nicht gegeben, im Gegenzug kassieren wir dann den Treffer nach einer Ecke. Der Ball war da allerdings bereits im Aus. Beim 3:1 stand der Gegenspieler klar im Abseits und hat es sogar zugegeben. Ich denke, dass das Spiel anders ausgeht, wenn solche Entscheidungen richtig gepfiffen werden.“ Zu allem Überfluss musste Keeper Tobias Keil auch noch mit einer Oberschenkelverletzung ausgewechselt werden. 


Anzeige
RSS feed