Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

Kreisklasse 2: Am Sonntag kommt es zum Prestige-Duell zwischen den Aufsteigern.

(akl) „Das Derby gegen Vohburg ist natürlich immer eine heiße Kiste“, macht Rockoldings Abteilungsleiter Tino Weinzierl klar. Nur ein Punkt trennt die großen Rivalen derzeit. Der FCR-Plan ist klar: „Wir wollen es den Vohburgern bei uns im Wohnzimmer so unbequem wie möglich machen.“ Allerdings müssen die Rockoldinger eine Hiobsbotschaft verdauen. Andreas Rieß hat sich schwer am Knie verletzt, als er am Sonntag im C-Klassen-Spiel der Zweiten auflief: Kreuzband- und Meniskusriss lautet die Horror-Diagnose. Auch Stefan Fischer wird gegen den TV fehlen.

Vohburgs Spielertrainer Bernd Geiss hat in seinem Fußballer-Leben schon einige Derbys gespielt. „So etwas ist immer cool, es sind ganz besondere Emotionen. Deshalb freuen wir uns auch auf das Spiel“, sagt er. Er sieht beide Mannschaft auf Augenhöhe, weshalb die Tagesform wohl entscheidend sein wird. Auch der Tabellenachte muss verletzungsbedingt umstellen, wie der Coach verrät: „Philipp Stang hat sich vergangenen Sonntag leider das Außenband gerissen.“ Das Hinspiel endete 0:0.

Anstoß: Sonntag, 14.30 Uhr.

Schiedsrichter: Matthias Ludacka.


Anzeige
RSS feed