Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

Kreisliga 2: STS hatte sich im Hinspiel spät belohnt.

(akl) „Im Hinspiel haben wir über weite Strecken des Spiels richtig gut verteidigt. Das war die Basis, dass wir in letzter Sekunde mit einem super Konter das Siegtor machen konnten“, erinnert sich Scheyerns Trainer Philipp Testera an das späte 2:1 von Dominik Rist in Langengeisling. Am Sonntag fordert er von seiner Elf wieder die passende Einstellung: „Alle Mann müssen gewillt sein, die Ordnung zu halten und aus einer kompakten Grundordnung zu kontern“, macht der Coach klar.

Dass es nicht einfach wird, ist Testera bewusst. Auch wenn der FCL momentan nur Siebter ist, zählt er die Erdinger „ohne Wenn und Aber zu den Top vier“. Keeper Uli Unterburger fällt weiterhin aus, auch auf den Hinspiel-Held Rist muss der STS aufgrund einer Schulterverletzung verzichten. Sein Cousin Frederic ist nach einem Schlag auf das Sprunggelenk noch nicht bei 100 Prozent, sollte aber laut Testera bis Sonntag fit werden.

Sonntag, 14.30 Uhr.

Schiedsrichter: Jannik Shenton.


Anzeige
RSS feed