Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

Kreisliga 2: Mittelfeldspieler trifft spät zum 1:1.

(akl) Der ST Scheyern ließ sich heute lange Zeit. Am Ende kam die Mannschaft von Trainer Philipp Testera aber doch noch zum 1:1: Thomas Thurner brachte einen Eckball nach innen, Daniel Koller wurde geschickt frei geblockt und bugsierte das Leder über die Linie (86.). „Aus meiner Sicht ist das Unentschieden ein korrektes Ergebnis“, meinte der Coach. „Wir müssen aber endlich lernen, in der Anfangsphase nicht immer in Rückstand zu geraten. Dann können wir auch wieder drei Punkte einfahren.“

Daniel Bauer brachte den Gast schon früh in Führung (3.). „Wir haben mal wieder zu viele Fehler im Spielaufbau gemacht. Es muss uns klar sein, dass alle Gegner die Qualität haben, das zu bestrafen“, ärgerte sich Testera. Der STS hatte in der Folge sehr gute Gelegenheiten auf den Ausgleich, Lukas Zeitler, Max Möbius und Koller scheiterten aber. Nach der Pause stellte Testera ein wenig um, die Platzherren hatten mehr Ballbesitz und liefen die Eittinger früher an – am Ende wurden die Schwarz-Gelben durch einen Standard belohnt. Scheyern ist nun mit 20 Punkten Fünfter.


Anzeige
RSS feed