Logo
Vereine / Ligen
Anzeige
Anzeige

A-Klasse 4: STS-Reserve ist gegen die Paartaler der Favorit.

(akl) Vergangenen Samstag schrammte der ST Scheyern II haarscharf an einem Punktverlust vorbei. Nach einem 0:2-Pausenrückstand besiegte man den TSV Baar-Ebenhausen II aber doch noch mit 3:2. „Ich hoffe, dass es ein Denkzettel zur rechten Zeit war“, meint Spielertrainer Mathias Hoiß. „Wir haben das Spiel aufgearbeitet und wollen jetzt gegen Hohenwart wieder gewinnen. Das ist ein unangenehmer Gegner, aber wir sind der Favorit und so gehen wir auch rein.“

Während der STS sich weiter in der Spitzengruppe festsetzen kann, braucht der TSV Hohenwart II dringend Punkte für den Klassenerhalt. Derzeit steht man mit einem Punkt Vorsprung auf dem ersten Nichtabstiegsplatz. „Es wird eine sehr schwere Nummer“, ist sich Trainer Markus Eberl sicher. „Für mich ist Scheyern im Gesamtpaket die beste Mannschaft der Liga. Neben der enormen Qualität hat es der Hias geschafft, ein richtig starkes Kollektiv auf dem Platz zu haben. Aber wir haben nichts zu verschenken. Wir fahren nicht da hin, um die Punkte abzuliefern.“ Der TSV muss laut Eberl aber auf drei Leistungsträger verzichten: Max Ziegler, Franz-Xaver Sedlmair und Thomas Wuttke.

Anstoß: Samstag, 15 Uhr.

Schiedsrichter: Georgios Barbagiannis.


Anzeige
RSS feed